News


September 2016

Aldo Notaro Trainer der Damenmannschaft

Es ist uns eine Freude zu informieren, dass wir mit Aldo Notaro einen Trainer für die Damenmannschaft unter Vertrag nehmen konnten. Er löst per sofort interims Trainer Mathias Siegenthaler ab. Mit dem 54jährigen Aldo Notaro erhalten wir einen erfahrenen Damentrainer, welcher in der Vergangenheit unter anderem beim FC Rot-Schwarz Thun erfolgreich  für die Damenmannschaften tätig war. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und wünschen Aldo viel Erfolg und Freude für die neue Aufgabe und begrüssen ihn ganz herzlich beim  FC EDO Simme 1977. 

 

Mit dem Besetzen des Trainerpostens sind nun sämtliche Bausteine gelegt um sich in 1-2 Jahren in der 4. Liga Meisterschaft zu etablieren. Ein hohes aber mit dem vorhandenen Potenzial und dem Trainergespann Notaro/Duforet, erreichbares Ziel.

 

Für den Vorstand

Mathias Siegenthaler


September 2016

3. Liga: Schmerzhafte Niederlage

FC Konolfingen– FC EDO Simme 4:3

 

Am Samstag reiste die 1. Mannschaft des FC EDO Simme nach Konolfingen. Das Team von Trainer Zizzo musste unbedingt 3 Punkte holen, um sich ins Mittelfeld zu katapultieren und sich so Luft nach unten zu verschaffen. Das Ziel war es, für einmal nicht früh in Rückstand zu geraten und simplen Fussball zu spielen.

 

EDO startete unsicher in die Partie und so kam es nach 10 Minuten soweit, dass sich ein Konolfinger gegen gleich 3 EDO’ler durchsetzen konnte und zum 1:0 einschob. Postwendend wurde Adili im Strafraum gefoult; den Strafstoss verwandelte Röthlisberger im zweiten Anlauf. Und es kam noch besser, nach einem Abpraller stand Küpfer goldrichtig und haute das Leder zum 1:2 in die Maschen. Doch wer jetzt dachte, das die SImmentaler das Spiel im Griff haben, lag falsch. Nur wenige Minuten später führte ein katastrophaler Eigenfehler in der Abwehr der Gäste dazu, dass die Gastgeber ausgleichen konnten. Vor der Pause gingen die Emmentaler nach einem Pass in die Tiefe sogar noch in Führung.

 

Nach der Halbzeit kam es noch dicker für die EDO’ler. Ein langer Ball des Konolfinger Torwarts wurde zum perfekten Steilpass für den Stürmer, der daraufhin zum 4:2 erhöhen konnte. Nach diesem Treffer sammelten sich die Gäste wieder etwas und somit folgte ein sehenswerter Anschlusstreffer durch Adili. Doch zu mehr reichte es leider nicht mehr.

 

Weil die Simmentaler die dringend benötigten 3 Punkte nicht holten, finden sie sich plötzlich auf einem Abstiegsplatz wieder. Dies gilt es so schnell wie möglich zu verbessern. Möglichkeit dazu findet sich schon nächsten Samstag Zuhause gegen den FC Dürrenast. Um 16:00 wird in der Au angepfiffen. Ein grosser Dank geht an die Fans, die Weg an den Spielfeldrand gemacht haben. HOPP EDO!

 

Es spielten:

FC EDO Simme: Dänzer, Wüethrich (40. Min Zmoos), Jutzeler, Röthlisberger, Schranz, Feuz (60. Gfeller), Küng (45. Min Blank), Brügger, Küpfer, Adili, Jungen

 

Tore:

1:0 10. Min; 1:1 Röthlisberger (Penalty) 12. Min; 1:2 Küpfer 13. Min; 2:2 16. Min; 3:2 36. Min; 4:2 49. Min; 4:3 Adili 58. Min