News


Mai 2018

3. Liga: Schritt Richtung Klassenerhalt

FC EDO Simme – FC Biglen 9:2

 

Vor den beiden letzten Spieltagen sah die Ausgangslage für die 1. Mannschaft des FC EDO Simme nicht besonders rosig aus. Nur 3 Punkte vor Rot-Schwarz Thun, punktgleich mit Reichenbach und 3 Punkte hinter Dürrenast – soviel zum Stand im Tabellenkeller der ersten Gruppe in der 3. Liga. Könnte schlimmer sein. Allerdings hat EDO dermassen fleissig Strafpunkte (gelbe/rote Karten) gesammelt, dass die Punktegleichheit mit Reichenbach den direkten Abstieg in die vierte Liga zur Folge hätte. Schlussfolgerung: Ohne Punkte im Heimspiel gegen Biglen und ohne Schützenhilfe von den anderen Teams könnte der Abstieg schon an diesem Spieltag zur bitteren Tatsache werden. Die Trainer Matoshi und Maurer mussten die Mannschaft ein wenig umstellen: Aufgrund einer roten Karte und der vierten Gelben im letzten Spiel waren Jungen und Blank für die Partie gegen Biglen gesperrt. Dafür kehrte Routinier Ueltschi ins Team zurück. Die Marschrichtung vor dem Spiel war klar: Alles oder nichts. 3 Punkte mussten her!

 

Die Partie gegen Biglen ist relativ kurz zusammengefasst. Vielleicht hat der eine oder andere Leser am Anfang des Berichts seinen Augen nicht getraut und geglaubt, beim Resultat sei ein Tippfehler passiert. Doch das ist nicht der Fall liebe Sportsfreunde. Die Simmentaler, die in letzter Zeit durch ihre Ladehemmungen aufgefallen sind, schossen sich im wahrsten Sinne des Wortes die Seele aus dem Leib. 9 Tore resultierten daraus. Zur Pause war das Spiel schon entschieden, mit einer 4:0 Führung griffen die Gastgeber zum Pausentee. Die Emmentaler leisteten kaum Gegenwehr, sei es, weil es für sie um nichts mehr geht in der laufenden Saison, oder weil ihnen vereinzelt Spieler fehlten. Wie man so schön sagt: Sie hatten und gaben sich Mühe – gegen gut organisierte EDO’ler, die geschlossen auftraten, um jeden Preis gewinnen wollten und deshalb an diesem Tag einfach nicht zu schlagen waren.

 

Durch den Sieg und die 3 Punkte sieht die Welt für EDO schon wieder besser aus: Im letzten Spiel kann man nun aus eigener Kraft den Ligaerhalt schaffen. 1 Punkt auswärts gegen Heimberg reicht, weil Dürrenast gegen Steffisburg verloren hat und noch gegen Reichenbach spielen muss. Nächstes Wochenende hoffen wir noch ein letztes Mal in dieser Saison auf die Unterstützung unserer treuen Anhänger. Danach verabschieden wir uns in den Sommer. Die Partie wird am Sonntag um 10:15 in Oberdiessbach angepfiffen. Wir sehen uns dort. Bis dahin eine gute Woche und vor allem: HOPP EDO!

 

Es spielten:

FC EDO Simme: Dänzer, Caruso, Gerber, Jutzeler, Wüthrich, Brügger, Klossner, Röthlisberger, Küpfer, Schranz, Lesaj

Ersatz: Reinhard, Ueltschi, Luginbühl, Krauer, Feuz

 

Tore:

1:0 Röthlisberger 5. Min., 2:0 Schranz 15. Min., 3:0 Lesaj 27. Min., 4:0 Röthlisberger 38. Min., 4:1 47. Min., 5:1 Lesaj 55. Min., 6:1 Schranz 60. Min., 6:2 66. Min., 7:2 Brügger 72. Min., 8:2 Lesaj 76. Min., 9:2 Luginbühl 85. Min.  

 

Text: M. Blank


Mai 2018

EDO WM - Toto

Nur noch wenige Wochen und das fussballerische Highlight 2018 beginnt mit der FIFA Weltmeisterschaft in Russland. Pünktlich zum Grossevent lanciert der FC EDO Simme erneut ein Tippspiel mit attraktiven Preisen.

 

Fülle bis zum Anpfiff des Eröffnungsspiels die Tippzettel (siehe unten) aus und gib deine Voraussagen mit dem Teilnahmeeinsatz von CHF 20.- unserem Kassier Patrick Klossner ab (Mail: patrick.klossner@fcedo.ch). Der FC EDO Simme freut sich auf möglichst viele Teilnehmer und wünscht allen eine spannende WM - Endrunde!

 

 

Download
EDO WM Toto 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 156.2 KB

Mai 2018

Erlebnis vor Ergebnis

Eine neue Kampagne mit interessanten Videos. Solche Szenen sind nicht aus der Luft gegriffen. Selbst bei uns in der Au erleben wir immer wieder solche Situationen. Klick Dich rein!

 

 

 

 


April 2018

Den Zuschauern eine geeignete Sitzgelegenheit

Mit dem Start der Rückrunde wartet auf die Zuschauer eine neue Bank, welche auf zwei Etagen ausgebaut wurde und nun theoretisch über 100 Zuschauern eine Sitzgelegenheit geben. Die alte Bank war gelinde gesagt im einem schlechten Zustand und unseren geschätzten Zuschauer und Gäste nicht würdig. Beobachtungen der Banknutzung ergaben, dass sich mehr als die Hälfte der Zuschauer lieber auf die Banklehne sass als auf die eigentliche Sitzfläche. Zudem kam der neue Spielplatz dazu, auch dafür wollte der Vorstand eine geeignete Lösung haben um die Kinderbetreuung mit einer Sitzgelegenheit zu vereinfachen. Diese Umstände wurden mit der neuen Bank berücksichtigt. Die zweite Reihe dient nun als Fläche mit Multi-Funktionsmöglichkeit, wird sie doch als Ablagefläche für die stehenden Zuschauer wie auch für die sitzenden Kinderbetreuer auf Sicht zum Spielplatz und natürlich als zweite Sitzreihe genutzt werden können. Um das Holz möglichst lange nutzen zu können, sind die Sitzflächen aufgesteckt und werden im Winter im trockenen gelagert.

 

Haben Sie ein vergleichbares Projekt? Die lokalen Gewerbebetriebe von Niederhäusern AG Landtechnik, Luginbühl AG und Blum Allround GmbH haben uns bei der Umsetzung der Idee tatkräftig unterstützt und würden sich freuen auch für Sie eine Lösung zu erarbeiten.

 

Der FC EDO Simme 1977 bedankt sich bei den genannten Betrieben für die grosszügige Unterstützung. Der Vorstand