News FC EDO Simme 1977


Mai 2019

Firmenturnier 2019

Die Unterlagen für das Firmenturnier 2019 sind ab sofort zum Download bereit!

Sei auch du mit deinem Arbeitgeber / Firma dabei!

Download
Einladung Firmenturnier 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 68.7 KB
Download
Anmeldetalon Firmenturnier 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.3 KB

Mai 2019

3. Liga: Überraschung verpasst, Ligaerhalt abseits des Feldes gesichert

FC EDO Simme - FC Oberdiessbach 0:5

 

2 Runden vor Schluss brauchte EDO nur noch einen Punkt, um sich den Ligaerhalt aus eigener Kraft zu sichern. Die 6 Punkte Vorsprung auf Hünibach würden aufgrund der Anzahl Strafpunkte nicht reichen, falls EDO seine letzten beiden Spiele verlieren und Hünibach zweimal gewinnen sollte. Deshalb war EDO hochmotiviert, nach den beiden Siegen gegen Biglen und Folgore nun im letzten Heimspiel den Sack selber zuzumachen. Allerdings kam mit dem FC Oberdiessbach ein anderes Kaliber Gegner in die Au. Gegen den Drittplatzierten würde es eine kämpferische und effiziente Leistung brauchen, um Punkte zu holen. 

Was aber in den ersten 20 Minuten noch nach einer weiteren bärenstarken Leistung von EDO aussah, wich gegen Ende der Partie einer bitteren Wahrheit: Wer sie vorne nicht reinmacht, bekommt sie hinten.

 

EDO begann stark, gewann die Zweikämpfe und zwang Oberdiessbach in die eigene Platzhälfte zurück. Dass die Gäste mit einer Dreierabwehr spielten, kam ihnen dabei nicht zu Gute. Die Gegenwehr der Simmentaler überraschte Oberdiessbach sichtlich und die schnellen Bälle in die Spitze überforderte die Hintermannschaft zunehmend. EDO unterliess es aber, in dieser starken Anfangsphase die verdiente Führung zu erzielen. Ob Mema, Blank oder Luginbühl – alle scheiterten aus bester Abschlussposition. Und so kam die anfängliche Überlegenheit von EDO zu einem jähen Ende, als nach 20 Minuten ein Fehlpass aus der Verteidigung der Heimmannschaft die Gäste zu ihrer ersten Torchance einlud. Anders als die uneffizienten EDO’ler zuvor, nutzte Oberdiessbach diese Möglichkeit eiskalt aus und netzte zur 1:0 Führung ein. EDO brauchte darauf eine Weile, um sich von diesem Schock zu erholen und konnte sich bei Torhüter Dänzer bedanken, dass es zur Pause bei der knappen Führung blieb. 

 

Die zweite Halbzeit ist kurz zusammengefasst. EDO’s gute Vorsätze lagen schon nach 5 gespielten Minuten in Trümmern: Die Emmentaler schossen mit ihrem ersten stark herausgespielten Angriff ihren zweiten Treffer. Dazu kam, dass die Gäste ihre Abwehr nun auf vier Spieler umgestellt hatten und nun defensiv stabiler agierten. EDO kam trotzdem zu Möglichkeiten, doch kein Abschluss fand seinen Weg ins Tor, nicht zuletzt weil die Torchancen in der zweiten Halbzeit nicht annähernd so gut waren wie noch in der ersten Hälfte. Auf der Gegenseite machte Oberdiessbach die Sache besser und nutzte seine spielerische Stärke nun gnadenlos aus: Diverse Konter führten nacheinander zum dritten, vierten und fünften Treffer für die Gäste. EDO blieb bis zum Schluss nichts anderes übrig, als den verpassten Chancen der ersten 20 Minuten nachzutrauern. Deshalb endete die Partie mit 0:5 aus Sicht der Gastgeber.

 

Ein Spiel zum Vergessen. Die erste Halbzeit zeigte gut auf, warum EDO um den Abstieg spielt und Oberdiessbach zu den besten drei Mannschaften in dieser Gruppe zählt. Die Gäste spielten in den ersten 45 Minuten alles andere als besser, dennoch führten sie zur 

Pause mit 1:0. Danach machte sich ihre spielerische Überlegenheit doch ziemlich klar bemerkbar, dies aber auch, weil sich die EDO’ler während der ganzen Partie nicht von den Toren erholten, die sie am Anfang nicht erzielt hatten.

 

Ein gute Nachricht gab es dann aber doch noch: EDO spielt nächste Saison wieder in der dritten Liga. Weil Biglen Schützenhilfe leistet und gegen Hünibach Unentschieden spielt, reicht’s auch ohne weiteren Punkt. Somit konnte der Samstagabend doch noch versöhnlich abgeschlossen werden. Nächsten Sonntag findet das letzte Spiel dieser Saison statt. Dabei sind Frühaufsteher gesucht: Um 10:15 Uhr wird in Meiringen angepfiffen. Ein grosser Dank geht an alle, die uns beim letzten Spiel unterstützt und danach noch den Ligaerhalt mit uns gefeiert haben. Manchmal hat man abseits des Feldes einfach mehr Glück. 

Soviel für heute und bis zum nächsten Mal. HOPP EDO!

 

Es spielten:

FC EDO Simme: Dänzer, Gerber, Mani, Jungen, Wüthrich, Röthlisberger, Luginbühl, Blum, Krauer, Mema, Blank

Ersatz: Josi, Brügger, Schranz, Balmer 

 

Tore:

0:1 22. Min.; 0:2 50. Min.; 0:3 73. Min.; 0:4 73. Min.; 0:5 84. Min.

 

Text: M. Blank


Mai 2019

D-Junioren internationales Testspiel

Auf Einladung unseres ehemaligen EDO Trainers Wolfgang ''Wolfi'' Unger, durfte unsere D-Junioren Mannschaft am 05. Mai 2019 ein internationales Testspiel  gegen eine Deutsche D-Mannschaft aus dem Raum Karlsuhe in der Stockhorn Arena in Thun austragen. Trotz der winterlichen Verhältnisse war der Match im Thuner Super League Stadion eine tolle Erfahrung für sämtliche Beteiligte. Die EDO-Junioren zeigten sich als gute Gastgeber und überliessen den Sieg in einer Partie auf Augenhöhe den Gästen aus Deutschland. 



Mai 2019

Information FC EDO Zusammenarbeit mit Ausrüstungspartner

Aufgrund der Übernahme von unserem Ausrüstungspartner ''Athleticum Sport Market'' durch die Firma ''Decathlon'', kommt es zu einem kurzfristigen Lieferstopp unserer Textilien. Derzeit ist unser Online-Shop auf der Webseite abgeschaltet. Wir informieren so bald als möglich, wie die zukünftige Situation aussehen wird.


April 2019

RaiffeisenCup 2019

Die Einladungen zum RaiffeisenCup 2019 wurden diese Woche per Post wie per E-Mail versendet. 
Die Unterlagen sind auch auf der Webseite per sofort zum Herunterladen bereit!

https://www.fcedo.ch/termine/raiffeisen-cup/ 


April 2019

Fussballartikelbörse

Die Börse verfügt über neue Artikel.
Untenstehender Link führt Dich direkt auf die Seite. 

https://cms.e.jimdo.com/app/sbfd4d26b99b468da/p28401b930aafddba?cmsEdit=1


April 2019

3. Liga: Knapp den Sieg verpasst

FC EDO Simme – FC Reichenbach 1:1

 

Nach der ärgerlichen Niederlage gegen Konolfingen sollten für die 1. Mannschaft des FC EDO Simme letzten Samstag wieder Punkte her. Im Heim-Derby gegen Reichenbach wollte man mit einer kämpferischen Mannschaftsleistung einen Schritt aus dem unteren Tabellensumpf tätigen. Bei bestem Wetter und bestem Naturrasen wurde das Spiel um 16:30 Uhr angepfiffen.

 

EDO startete gut in die Partie und blieb dann auch über weite Strecken die bessere Mannschaft in der ersten Halbzeit. Reichenbach versuchte sich fast ausschliesslich mit langen Bällen, mehr als ein aberkanntes Abseitstor gelang ihnen aber nicht. Auf der Gegenseite drückte das Heimteam auf den Führungstreffer, doch die Schüsse von Mema und Brügger verfehlten entweder das Tor, oder wurden vom gegnerischen Goalie pariert. Bis in der 35. Minute die Bemühungen von EDO endlich Früchte trugen: Ein schön herausgespielter Angriff endete mit einem Ball in die Spitze von Röthlisberger auf Brügger und dieser liess sich nicht zweimal bitten und haute das Leder aus schwierigem Winkel in die nahe obere Torecke. Die Gastgeber suchten danach noch das 2:0, doch zur Pause blieb es vorerst bei der knappen Führung. 

 

Nach der Pause hatte Reichenbach eine kurze Phase, in denen sie zu besseren Chancen kamen. Leider führte ein Freistoss aus bester Position dazu, dass EDO die Führung aus der Hand geben musste. Ein Missverständnis um das Erstellen der Mauer und der Ball flog flach an Freund und Feind vorbei in die Torwartecke. Auf den Ausgleich folgte wieder die anfängliche Dominanz von EDO, doch es sollte leider nichts werden mit dem erneuten Führungstreffer. Ein Abschluss von Schranz wurde noch knapp auf der Linie geklärt und ein Weitschuss von Wittwer traf leider nur die Latte - deshalb blieb es beim 1:1 Unentschieden.

 

Reichenbach ist wohl mit diesem Punktgewinn besser bedient als EDO. Einen Sieg hätten die Simmentaler verdient gehabt. Nun bleibt es halt weiterhin spannend im Kampf um den Ligaerhalt. Nächsten Sonntag um 10:15 Uhr folgt das nächste Spiel auswärts gegen Lerchenfeld. Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer, die uns unterstützt haben. Wir sehen uns. HOPP EDO!

 

Es spielten:

FC EDO Simme: Dänzer, Gerber, Mani, Jungen, Wüthrich, Brügger, Röthlisberger, Blum, Luginbühl, Blank, Mema

Ersatz: Reinhard, Kropf, Balmer, Wittwer, Josi, Schranz, Küpfer 

 

Tore:

1:0 Brügger 35. Min.; 1:1 62. Min.

 

Text: M. Blank