3. Liga


o.v.l.:  Charly Gerber, Pascal Josi, Patrick Röthlisberger, Eric Brügger, Luca Jungen, Angelo Zmoos

m.v.l.:  Rolf Maurer (Leiter Sport), Dzevit Adili, Silvan Wiedmer, Sandro Siegenthaler, Michael Küng, Thomas Mani, Francesco Zizzo (Trainer)

v.v.l.:  Lukas Wüthrich, Andre Küpfer, Michael Zünd, Oliver Dänzer, Nick Gfeller, Christoph Feuz


Es fehlen: Phlipp Jutzeler, Michael Blank, Dario Luginbühl, Matthias Schranz, Lorenz Ueltschi, Adrian Bratschi u.w.


Trainer 1. Mannschaft

 

  


Bedri Matoshi

Buchholzstrasse 95f

3604 Thun

 

+41 76 490 20 05

bedri.matoshi@fcedo.ch

Rolf Maurer (AT)

Dorf 319d

3762 Erlenbach

 

+41 77 402 38 45

Rolf.maurer@fcedo.ch



Spielberichte der 1. Mannschaft

Die aktuellen Spielberichte finden Sie hier...


News

Juni 2017

Neues Trainer-Team für die 1. Mannschaft

Ab der kommenden Saison wird die 1. Mannschaft von Bedri Matoshi und Rolf Maurer betreut. Weiterlesen...

Download
Flash-News_Trainer_20170609.pdf
Adobe Acrobat Dokument 139.2 KB

März 2017
Trainingslager 2017; Tag 1
Heute mussten die 24 EDOler bereits früh aus den Federn, denn um 05.15 fuhr der Car in Erlenbach Richtung Basel Flughafen ab. Es war der Startschuss für das EDO-Trainingslager 2017 in Spanien. Alles klappte wie geplant, von der Fahrt nach Basel bis zum Boarding in die easyjet-Maschine, und so landete diese Kiste auch kurz nach 11.00 Uhr in Barcelona. Den Schweizern wurde aber keine Verschnaufpause gegönnt und so folgte gleich Carfahrt Nummer 2. Diese zog sich nun allerdings und so waren die Simmentaler schliesslich um 15.30 Uhr endlich in Oropesa del Mar. Erneut blieb nicht viel Zeit, denn die erste Trainingseinheit musste auch noch heute über die Bühne gehen. Es ist ja schliesslich ein Trainingslager und keine Vergnügungsschulreise... Um 20.00 Uhr war mit dem Abendessen der nächste zeitliche Fixpunkt im Tagesablauf an der Reihe. Mit dem grosszügigen Angebot konnten die knurrenden Mägen beruhigt werden und nun sitzen wir in der Hotelbar. Erholen uns von den Reisenstrapazen und schauen mit einem kühlen Cerveza den Fussballmatch Alaves gegen Sevilla. Gute Nacht aus Spanien!
Trainingslager 2017; Tag 2
Nach der ersten Nacht in Spanien standen heute zwei Trainingseinheiten auf dem Programm. Die Trainingsklamotten wurden  nach dem Frühstück gefasst und nachdem  jeder die Zähne geputzt hatte, sassen alle top motiviert um 9.40 Uhr im Bus, der uns jeweils zum Trainingsgelände brachte. Am Morgen legte Coach Zizzo den Fokus auf das Passspiel und liess die Simmentaler viel mit dem Ball arbeiten. Um auch die spanische Kultur etwas mitzuerleben legten die EDO-Cracks nach dem Mittagessen eine obligatorische Siesta ein um die strapazierten Muskeln etwas zu ruhen zu lassen. Die zweite Trainingseinheit startete um 15.00 Uhr und beinhaltete mehrere Abschlussübungen. Positiv fiel unter anderem S.W. aus T. auf, der seine Kaltschnäuzigkeit und Treffsicherheit untermauern konnte. Doch nach dem zweiten Training waren die Energiespeicher bei praktisch allen leer und so erholten sich die EDOler entweder im hauseigenen Spa oder am Strand. Das Abendprogramm wiederholte sich dann allerdings. Kaum war das Abendessen vorbei, fanden sich alle vor dem TV in Bar ein und schauten, einmal mehr, einen Fussballmatch. So macht's Spass!
Ps. Wir hatten heute um die 23 Grad bei Sonnenschein und wie siehts eigentlich in der Schweiz aus? :)

Trainingslager 2017; Tag 3

Am Mittwoch standen die Simmentaler wieder früh auf dem Fussballplatz und bestritten ein Trainingsspiel gegen den Stadtklub von Castellón. Bis zum heutigen Zeitpunkt sind wir uns nicht ganz sicher, wie hoch diese Jungs effektiv spielen in der spanischen Liga beziehungsweise was das Schweizer Äquivalentzniveau wäre. Fakt bleibt aber, dass die Mannschaft an einem normalen Mittwochvormittag ein Fussballspiel bestreiten konnte und gleich mit drei Trainern anreiste. Also wohl eher etwas besser als wir Provinzkicker. Egal... Unser Trainer Zizzo liess zuerst die Spieler der zweiten Mannschaft in die Höhle der Löwen und in der zweiten mussten noch die Spieler aus dem "Eins" ran. Beide Teamhälften verkauften sich sehr gut, doch für einen Sieg reichte es dennoch nicht. Auf das Spiel folgte ein schnelles Mittagessen bevor es dann in den Car Richting Barcelona ging. Die Fahrt zog sich und so verbrachten die EDOler fast vier Stunden mit Fahren. Kaum in Barcelona angekommen, liessen es sich die meisten nicht entgehen und machten sich auf den Weg zum Camp Nou. Zu dem Stadion, in dem 3.5 Stunden später Fussballgeschichte geschrieben wurde, und wir waren Teil von diesem Ereignis. Es ist schwierig das Geschehene in Worte zu fassen. Es war schlicht und einfach: unfassbar geil!!!

Der letzte Tag vom Trainingslager lässt sich ziemlich schnell zusammenfassen. Da keine Trainingseinheiten auf dem Programm standen, nutzten alle die Freizeit um die Stadt zu erkunden und das wunderbare Wetter zu geniessen. Am späteren Nachmittag verschoben die Simmentaler zum Flughafen und traten die Heimreise an. 
Abschliessend lässt sich festhalten, dass wir alle extrem tolle Typen sind. Wir erlebten einmal mehr tolle Tage und Momente gemeinsam und bewiesen, dass der FC EDO Simme der geilste Klub der Welt ist.
HOPP EDO!


Februar 2017
Teamevent 1. Mannschaft
Zur Abwechslung zum harten Vorbereitungsprogramm organisierte Coach Zizzo einen gemeinsamen Teamevent in Thun. Unter der Leitung von zwei Instruktoren des CC Thun begaben sich die Spieler der ersten Mannschaft aufs Glatteis und versuchten sich in der Disziplin Curling. Schnell wurde klar, dass die Fähigkeiten beim Steine abgeben und Wischen nicht gleich verteilt sind, so dass es doch einiges zum Lachen gab. Beim anschliessenden Nachtessen wurde noch über den einen oder anderen gelungenen Stein philosophiert. Danke Zizzo für die Organisation des Events.

Bereits heute Samstag bewegen sich die EDOler wieder auf gewohntem Terrain beim ersten Testspiel der Wintervorbereitung um 17:00 Uhr in Münsingen.


Archiv

Bilder und Berichte vergangener Tage der 1. Mannschaft finden Sie hier...